Visual Storytelling

Viele der Themen, die PlanSinn beschäftigen, bleiben für manche Menschen abstrakt und schwer fassbar. Nachhaltigkeit, Diverstität, Wissenschaft, öffentlicher Raum, Geminwesen, Governance, … es geht uns darum, die Auseinandersetzung mit solchen Themen und Materien gut zu ermöglichen. Dabei greifen wir auf Techniken des Storytelling zurück: wir versuchen, gute Geschichten zu erzählen, die einen Zugang auch zu komplexen Inhalten ermöglichen. Dabei hat sich auch bewährt, mit visuellen Medien zu arbeiten: Fotografie, Video, Illustrationen, Infografik aber auch skulpturale Installationen im öffentlichen Raum oder szenische Interventionen wie etwa Forumtheater. Oft helfen Symbole, um den Zugang zu Themen zu erleichtern, etwa „Forschungsgegenstände“ in der Wissenschaftskommunikation, Piktogramme, personalisierte Figuren oder auch Objekte wie „Postkarten aus der Zukunft“. Bewährt hat sich auch, Geschichten gemeinsam mit involvierten zu erarbeiten und anderen zu erzählen, insbesondere in Beteiligungsprojekten wie der Lokalen Agenda 21.