TRAFO - Transdisziplinäres Forschen

Das Programm TRAFO stellte im Bereich der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften den transdisziplinären Forschungsprozess ins Zentrum wissenschaftlicher Forschung. Der Fokus des Programms lag darauf, Modelle transdisziplinären Forschens zu entwickeln. Anhand klar beschriebener Fragestellungen wurden methodisch innovative Wege aufgezeigt und im Forschungsprozess erprobt. Die zwölf Projekte behandelten unter anderem Themen wie Gesundheit von MitarbeiterInnen im Krankenhaus, Bilder von Behinderung, Wissensbilanzen oder Daseinsvorsorge im ländlichen Raum.

PlanSinn transportierte dabei die forschungspolitischen und forschungsethischen Prinzipien von TRAFO und unterstützte die Projekte in ihrer Kommunikationsarbeit. Arbeitsschritte waren u.a. die Entwicklung eines Corporate Designs, die Konzeption und Durchführung von Community Building Events, eine Porträtserie zur „Verflüssigung“ der Rollen von Wissenschaft und Praxis, die Initiierung einer Fortbildungsreihe zu transdiziplinärem Arbeiten sowie Filmdokumentationen und Projektcoachings.