Stand des Wissens

Mit dem „Stand des Wissens“ machte PlanSinn Märkte in Österreich für einen Tag zur Plattform für Wissenschaft und Forschung. Der Stand des Wissens ist ein Marktstand, der Erkenntnisse und Innovationen unter die Leute bringt.

PlanSinn brachte Wissenschaft in alternativer Form „auf den Markt“. Der/Die VerkäuferIn am Stand des Wissens trat mit den „KundInnen“ über verschiedene wissenschaftliche Themen und Fragestellungen in Diskussion. Auf Einkaufssackerln waren „Geistesblitze“ – neueste wissenschaftliche Erkenntnisse – zu lesen. Die Sackerl wurden kostenlos am ganzen Markt verteilt und schließlich von den EinkäuferInnen „zur Schau getragen“. Über das Medienecho zog das Wissen weite Kreise in Stadt und Region.
Der Stand des Wissens war Teil der Kampagne „Innovatives Österreich“ des Rates für Forschung und Technologie. PlanSinn war für Idee, Konzept und Durchführung verantwortlich. Dies umfasste die redaktionelle und grafische Gestaltung der Einkaufsackerln, die modulare Stand-Architektur und die konkrete Vermittlungsarbeit bei den Marktauftritten.