Stadtgewebe – die Zukunft Wiens planen

Von 28. Jänner bis 29. April 2016 ist das Weben und Verknüpfen der einzelnen Bestandteile der Stadt Thema in der Wiener Planungswerkstatt. In der Ausstellung wird gezeigt, welche Instrumente der Stadtplanung eingesetzt werden und wie diese funktionieren. Beispielprojekte aus ganz Wien veranschaulichen, wie die hohen Anforderungen umgesetzt werden. PlanSinn erstellte Konzept und Texte für die Ausstellung und konzipierte und moderierte die Veranstaltungen.
 
Stadt ist ein feines Gewebe unterschiedlicher Qualitäten und Funktionen. Fein versponnen oder grobmaschig verknüpft finden in diesem Gewebe Wohnen und Arbeiten, Spielen und Lernen, Kultur und Mobilität und alle anderen Nutzungen, die einen Raum zur Stadt machen, ihren Halt.
In der Ausstellung „Stadtgewebe“ erleben Besucherinnen und Besucher, wie an der Weiterentwicklung von Wien gearbeitet wird. Eine Vielzahl begleitender Veranstaltungen und Führungen lädt BesucherInnen ein, mit ExpertInnen zu diskutieren, die „aus dem Nähkästchen plaudern“.