Lokale Netzwerke als Drehscheiben regionaler Innovation

In der Prozessbegleitung der Lokalen Agenda 21 in Wien setzt PlanSinn auf Kooperationen, die fest im Stadtteil verankert sind. Die Mischung aus lokal ansässigen sozialen Einrichtungen, aktiven BewohnerInnen und LokalpolitikerInnen ist Nährboden für nachhaltig wirksame lokale Projekte.   

Um in der weitläufigen Donaustadt mit der lokalen Agenda 21 Fuß zu fassen, nähert sich das AgendaTeam den Anliegen und Interessen der BewohnerInnen auf Stadtteilebene an. Die Netzwerke sind Informationsdrehscheiben, Ideenwerkstätten für kooperative Projekte und schließlich auch temporäre Organisationsbüros für die Umsetzung dieser Projekte. So zum Beispiel in der Generationenplattform Norwegerviertel Erzherzog-Karl-Stadt, im Stadtteilnetzwerk Hirschstetten, oder im Netzwerk Stadlau.