Ke Nako Afrika - Afrika jetzt!

Im Zuge der Fußballweltmeister- schaft in Südafrika 2010 sollte auch ein neues offeneres Afrika in Österreich wahrgenommen werden. Zu diesem Zweck wurde der OEZA Roadshow Container "Gemeinsam mehr zusammenbringen" adaptiert.

Unter der Kuratierung von Margit Niederhuber entstanden vielfältige Angebote, die Kunst und Kultur Afrikas sichtbar und hörbar werden ließen. An den schmalen Aussenseiten konnten Musiktracks aus verschiedensten Ländern Afrikas abgerufen werden. Im Container konnte Afrika interaktiv kennengelernt werden. Textbeispiele afrikanischer SchriftstellerInnen wurden mit Bildmaterial unterlegt und auf kleinen Screens im Loop abgespielt. PlanSinn hat Grafik und Layout, Produktion das Vermittlungskonzept erstellt und stellte auch das Vermittlungsteam. Grayling gelang es, das Museumsquartier als Partner zu gewinnen. So konnte dieser prominente Standort für die Wochen der Präsentation genutzt werden. die Ausstellung war noch beim Fairtradetag in Graz und am Nationalfeiertag in Wien beim BMeiA zu sehen.