2009

Zu Fuß im Zielgebiet Westgürtel – gehen, verweilen, überwinden

Mit Go West zeigte PlanSinn Handlungsmöglichkeiten und Perspektiven für das Zu-Fuß-Gehen auf, rückte diesen Fokus ins Bewusstsein von lokalen AkteurInnen und regte damit konkrete Veränderungen an.

Go West betrachtete neun bezirks-übergreifende Korridore im Zielgebiet im Detail. In „peer_walks“ kartierten wir Charakter und Ausstattung der Korridore für das Zu-Fuß-Gehen. Vorhandene und potenzielle Verweilpunkte sowie Stolpersteine wurden in Plänen verortet, Handlungsräume und Veränderungs-potenziale im Dialog mit Bezirks-vorsteherInnen und anderen lokalen ExpertInnen eruiert. Zur Erleichterung und zugleich Abbildung dieses interaktiven Prozesses gestalteten wir „Dialogposter“, die als Grundlage für den anschließenden studentischen Ideenwettbewerb dienten. Im Wettbewerb entstanden pfiffige Lösungen für wichtige Wege, die bereits zum Teil realisiert wurden.