Der Norbert Scheed Wald

Ein wachsendes Wien braucht neue Grün- und Erholungsflächen. Vor allem in der stark wachsenden Donaustadt ist die Sicherung zusammenhängender Flächen als Natur- und Erholungsraum wichtig für eine nachhaltige Entwicklung.

PlanSinn begleitete und moderierte die Leitbilderstellung durch einen magistratsübergreifenden Dialogprozess. AkteurInnen der Stadt Wien als auch der Wiener Umweltanwaltschaft (WUA), des Stadt-Umland Management (SUM), und der Planungsgemeinschaft OST (PGO) waren in den Prozess miteingebunden. Die Ergebnisse wurden von PlanSinn redaktionell aufbereitet und mündeten im April 2015 in einen Gemeinderatsbeschluss mit der Ausweisung der Flächen als Landschaftsschutzgebiet. Eine 39seitige Broschüre veranschaulicht die Ergebnisse aus dem Prozess einem breiteren Publikum.