CIDEP – Siedlungsformen für die Stadterweiterung

Die Siedlungsbautätigkeit in Wien und vielen anderen europäischen Städten schreitet ungebrochen voran. Aber wie bauen?
Die MA 18 analysierte und ermittelte brauchbare Siedlungsformen für die Stadterweiterung im Rahmen des ETZ-CBC Projektes CIDEP (City Development Patterns) gemeinsam mit der Stadt Bratislava. Produkt ist ein „Katalog“ von Siedlungstypen und -beispielen, der als Grundlage in der Startphase von städtebaulichen Gebietsentwicklungen herangezogen werden kann.
PlanSinn beriet die MA 18 bei der Planung von Projektmeetings, moderierte Arbeitstreffen der fachlichen Begleitgruppe von CIDEP und des fachlichen Bearbeitungsteams und sorgte für produktiven interdisziplinären Diskurs.
Typologische Anregungen aus dem Ausland holten sich die ExpertInnen auf einer dreitägigen Fachexkursion nach Amsterdam und Rotterdam. PlanSinn plante und organisierte diese Reise. Ein dichtes Programm an Besichtigungszielen wurde mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrrad bzw. zu Fuß abgespult. Moderierte Kamingespräche der fachlichen Reisegruppe und Diskussionen mit lokalen ExpertInnen komplettierten die ertragreiche Reise.