Volksgarage Bacherpark – Konflikt-Kommunikation

In einem Teil des Bacherplatzes sollte auf Beschluss der Margaretner Bezirksvertretung eine Volksgarage errichtet werden. Das Projekt war heftig umstritten. Bürgerinitiativen pro und contra, verschiedene Dienststellen und die politischen Parteien im Bezirk standen seit 2003 intensiv im Konflikt.

Um wieder einen Dialog zwischen den Konfliktbeteiligten zu ermöglichen, führte PlanSinn Sondierungsgespräche mit den wesentlichen Konfliktbeteiligten und moderierte öffentliche Diskussionsveranstaltungen mit den KontrahentInnen am Podium. In der zweiten Projektphase sammelte PlanSinn Anregungen für eine mögliche Umgestaltung des Bacherplatzes und übergab diese an das zuständige Planungsteam.

Etwa ein halbes Jahr später besetzten GegnerInnen der Volksgarage den Park. Ein darauffolgendes Mediationsverfahren beendete schließlich die Pläne für die Errichtung der Volksgarage.