Umwidmung Anton-Schall-Gasse – Infotag und Onlineumfrage

Um einen geförderten Wohnbau errichten zu können, strebt ein Wohnbauträger eine Umwidmung an. PlanSinn organisiert die vom Bezirk eingeforderte BürgerInnenbeteiligung auf Basis von Mehrwertszenarien.

Durch eine neue Widmung will der Bauträger mehr Wohnungen bauen als bisher möglich. Er bietet dafür an, ein zusätzliches Freizeit-Angebot zu schaffen, wie zB Gemeinschaftsgarten, naturnaher Spielplatz, Obstgarten, Car-Sharing oder Minigolf-Anlage. Bei einem Infotag direkt auf der geplanten Fläche stellen wir die Mehrwertszenarien zur Diskussion, eine Woche später sind alle NachbarInnen zu einer Onlineumfrage eingeladen. Auf diese Weise soll die beste Variante ermittelt werden, die schließlich im Widmungsverfahren umgesetzt werden soll.