Besiedelungsbegleitung in der Kaisermühlenstraße/Donaustadt

Die Passiv-Wohnhausanlage Kaisermühlenstraße in Stadlau direkt neben der U2-Station umfasst fünf Bauteile mit rund 270 Wohneinheiten, einer Gewerbezone, neun Gemeinschaftsräumen, vielfältigen Außenanlagen, privaten Gärten, einem öffentlichen Durchgang.  

Die BWSG startete ein Pilotprojekt und beauftragte PlanSinn die Besiedelungsphase zu begleiten. Gemeinschaftsräume als Chance für die Nachbarschaft brauchen Spielregeln, die von allen getragen werden und Personen, die sich für eine gemeinschaftliche Nutzung engagieren. Aus mehreren Workshops gründete sich ein Koordinationsteam, das am guten Gelingen der Organisation und Nutzung der Gemeinschaftsräume arbeitete. Die Ergebnisse wurden allen BewohnerInnen präsentiert.

2015 konnte PlanSinn ein weiteres Jahr mit dem Koordinationsteam zusammenarbeiten. Die Gruppe hat sich gestärkt und ist mit ihren Aufgaben weiter gewachsen. Schon jetzt werden die Gemeinschaftsräume regelmäßig von ganz verschiedenen Wohnungsparteien genutzt und geschätzt.