2010 - 2013

AuftraggeberInnen

COM 1 & 2: Freiräume am Nordbahnhofgelände Wien

Aus der 2. Phase der Bauträgerwettbwerbe am ehemaligen Nordbahnhofgelände ging am Bauplatz 12 das Konsortium BA Real Invest / KalloCo mit den Architekten Frötscher/Lichtenwagner und PlanSinn am 28. April 2010 als Siegerteam hervor.

Aus der Konfiguration der beiden Gebäude resultiert ein ruhiger Gartenhof mit tiefer liegendem Atrium und eine Piazzetta. Eine fußläufige Achse verknüpft die beiden Bereiche und vernetzt das Wohnumfeld. Eine Rampe und Treppen erschließen das Atrium mit Obstbäumchen, kleinen Offices und den Gemeinschaftsräumen. Das Gestaltungskonzept folgt einem Streifen-Layer, in die Ausstattungselemente integriert werden. Magnolien im Hof mit ruhiger Unterpflanzung (Geranium) und daran angeschlossenen Holzdecks laden zum Verweilen ein. In den Staudenbändern liegen niveaugleiche Holzdecks. Ein multifunktionaler Spielrasen verknüpft sämtliche Strukturen. Gemeinschaftlicher Freiraum und öffentliche Durchwegung wird durch die "Gartenmauer" klar getrennt. Das Plätzchen wird durch Geschäftlflächen belebt und lädt zum Verweilen ein.