Lebensnetz – Computeranwendung für Biografiearbeit

Im Rahmen des Forschungsförderungsprogramms benefit arbeitet PlanSinn an der Entwicklung einer Anwendung, die es vor allem älteren Menschen ermöglicht, die eigenen Erinnerungen zu sammeln, darin Beziehungen herzustellen und mit diesen zu spielen.

Das Projekt beruht auf dem Ansatz der Demenzprävention, bei der Gedächtnistraining und intellektuelle Stimulation die Entwicklung von Demenz verzögern kann. PlanSinn war in dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt für den iterativen Designprozess zuständig, entwickelte das Testsetting und führte in zwei Testschleifen Tests mit VertreterInnen der Anspruchsgruppe im Einzel- und Zweier-Setting durch. Im transdisziplinären Forschungsteam wurde eine phänomenologische Auswertung der Videosequenzen durchgeführt und die Erkenntnisse wurden als Basis für die Optimierung des Prototyps bzgl. Usability, Akzeptanz etc. aufbereitet.