Anpassungsempfehlungen für urbane Grün- und Freiräume in österreichischen Städten und Stadtregionen

Im Rahmen der Ausschreibung des Forschungsprogrammes StartClim2010 erhielt PlanSinn gemeinsam mit dem Umweltbundesamt für einen eingereichten Forschungsantrag eine Förderzusage.

Auszug aus der Kurzfassung / Abstract: „In Folge des Klimawandels werden sich die Lebensbedingungen in Städten vor allem aufgrund des Wärmeinseleffekts verändern. Die Lebensqualität in unseren Städten wird wesentlich davon abhängen, wie den Herausforderungen auf sich verändernde klimatische Bedingungen begegnet wird. Daher befassen sich Städte zunehmend mit der Frage, ob sie für den Klimawandel gerüstet sind. Grün- und Freiräume nehmen in diesem Zusammenhang eine wichtige Position ein.“

Das Forschungsprojekt bildete eine Grundlage für die "Österreichische Strategie zur Anpassung an den Klimawandel" - Teil 2 Handlungsempfehlungen - für das Aktivitätsfeld "Stadt - urbane Grün- und Freiräume", welche 2012 durch den Ministerrat beschlossen wurde.